top of page

Gebratene Sud'n'Sol-Portobello-Pilze

Eine Geschmacksexplosion aus der persischen Küche!


Zutaten für 4 Personen 4 Portobello-Pilze


300 g Regenbogen Reis Gemüse Ardo

300 g Spargelbrokkoli

200 g Tomatade SNS

50 g Harissa-Paste

50 ml Olivenöl

Weiße-Bohnen-Hummus:


1 Dose weiße Bohnen (400 g)

40 ml Olivenöl nativ extra

2 EL Knoblauchwürfel Ardo

Saft von ½ Zitrone


Garnierung & Würzen:


Sumachpulver

Rock Chives Koppert Cress

Meersalz

Schwarzer Pfeffer


Zubereitung:

  1. Hummus aus weißen Bohnen: Olivenöl in eine Kasserolle geben und den Knoblauch andünsten, bis er sich leicht verfärbt. Dies mit den weißen Bohnen in einen Zerkleinerer geben. Dann das Ganze zu einer homogenen Masse mixen und mit dem Saft einer halben Zitrone, schwarzem Pfeffer und Salz würzen. Lauwarm servieren.

  2. Spargelbrokkoli-Stängel 2–4 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren und sofort in Eiswasser abkühlen, damit die grüne Farbe erhalten bleibt. Vor dem Servieren kurz anbraten und mit Salz würzen.

  3. Regenbogen Reis Gemüse in einem Topf mit Olivenöl, Pfeffer und Salz andünsten.

  4. Harissa-Öl: Harissa-Paste mit der gleichen Menge Öl erhitzen.

  5. Portobello-Pilze: Die Pilze halbieren und mit Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen. Dann 30 Min. ruhen lassen. Danach in einer Pfanne mit Öl braten, bis die Pilze gebräunt und gar sind, aber noch eine gewisse Bissfestigkeit haben.

  6. Anrichten: unten Hummus, daneben Regenbogen Reis Gemüse und darauf die gebratenen Portobello-Pilze und Spargelbrokkoli-Stängel.

  7. Zum Schluss Tomatade SNS, Harissa-Öl, Rock Chives und Sumachpulver hinzufügen.



0 opmerkingen

Comments


bottom of page